Seit September 2016 gibt es „auxilium – Verein zur Weiterentwicklung der offenen Museumsarbeit in Chemnitz e.V.“ Die Gründungsidee kommt aus der Museums­pädagogik, und seit 2018 realisieren wir in den Projekten „Peerteamer für Chemnitz“ und „Kinderstadt Chemnitz“ die Kernanliegen unserer Vereinsarbeit:

  • Stärkung von Kindern und Jugendlichen zur Teilhabe und Mitgestaltung
  • Heranführung von Kindern und Jugendlichen an regionale Geschichte
  • Integration von sozial benachteiligten sowie migrantischen Kindern und Jugendlichen über identifikationsbildende Erfahrungen in und mit Chemnitz
  • Außerschulische kulturelle Bildungsangebote und spielerische Berufsorientierung

Auxilium hat derzeit 10 Mitglieder. Wir sind Mitglied im Netzwerk Kultur- und Jugend­arbeit e.V. und wir werden vom Verein zur Beruflichen Förderung und Ausbildung e.V. (VBFA) und der Kreishandwerkerschaft Chemnitz unterstützt. Unsere Projekte werden gefördert durch die Stadt Chemnitz und durch den Europäischen Sozialfonds im Rahmen der integrierten Stadtentwicklung.

Unsere Satzung